Notice: Undefined variable: ub in /homepages/45/d465540497/htdocs/_include/helpers.php on line 64

Notice: Undefined variable: ub in /homepages/45/d465540497/htdocs/_include/helpers.php on line 76

Notice: Undefined variable: ub in /homepages/45/d465540497/htdocs/_include/helpers.php on line 93
Prof. Dr. phil. habil. Magnus Gaul - Lehrveranstaltungen

Lehrveranstaltungen

Lehrstuhl für Musikpädagogik

Studienberatung insbesondere für den Studiengang
Lehramt Musik an bayerischen Grund-, Mittel- und Realschulen:
Di 11 - 12 Uhr (im Wintersemester 2018/19), Raum M 23


==================================

  • Einführung in die Musikpädagogik [U]

    Die Veranstaltung ist für alle neuen Studierenden (Unterrichtsfach GS/MS/RS) im WS 2018/19 obligatorisch und vermittelt Voraussetzungen und Bedingungen musikalischen Denkens und Lernens. Sie zeigt Wege auf, wie schulischer Musikunterricht geplant und analysiert werden kann und liefert wichtige Grundlagen ausgewählter Konzeptionen und Methoden des Musikunterrichts. LP-Erwerb durch aktive Teilnahme, Anfertigung von Arbeitsaufträgen und ein Portfolio am Semesterende.

    Einführende Literatur: R.-D. Krämer: Musikpädagogik – eine Einführung in das Studium. Augsburg 2007, 2. Aufl.

     
  • Didaktik des Singens [UGS, UMS]

    Das Singen gehört im Musikunterricht zu den zentralen Aktivierungsformen von Schülerinnen und Schülern. Wie eine Liedeinstudierung effektiv gelingen kann, welche Techniken diesen Lernvorgang unterstützen, die gleichzeitig unersetzbare Wege zur Motivation im Lernfeld Schule darstellen, wird in diesem Seminar praktisch erarbeitet, reflektiert und vor dem Hintergrund unterschiedlicher Stilistiken diskutiert.

    Einführende Literatur: Andreas Lehmann-Wermser / Anne Niessen: Aspekte des Singens. Ein Studienbuch. Augsburg: Wißner 2008.

     
  • Music for Children – Orff and more [K, D, U]

    Carl Orffs Schulwerk zeigt in vielen Modellen einen kreativen Umgang mit den Elementen Musik, Sprache und Bewegung, die auch in der heutigen Schulpraxis einen aktuellen Bezug finden. Die Erarbeitung von Sprechversen, Begleitmodellen und Turnarounds in der Übung wird Wege und Erarbeitungstechniken aufzeigen, wie Schülerinnen und Schüler in ein methodisches Repertoire eingebunden werden können, das den Weg zur Improvisation im Klassenverband ebnet und von dem sie auch in anderen Formen des Klassenmusizierens in hohem Maße profitieren. Die Modelle zeigen Wege auf, wie alle Kinder in die musikalische Arbeit eingebunden werden, ein Aspekt, der gerade in Anbetracht der Heterogenität von Schülern einen entscheidenden Faktor für gelingenden Unterricht darstellt.

    Einführende Literatur: Manfred Ernst (2011). Praxis Singen mit Kindern. Lieder vermitteln, begleiten, dirigieren. Rum/Innsbruck [u.a.]: Helbling.
     
  • Konzeptionen und Methoden des Musikunterrichts [U]

    Inhalt dieser Übung sind wichtige Aspekte der Fachgeschichte des 18., 19. und 20. Jahrhunderts, wie sie sich in repräsentativen didaktischen Entwürfen dargestellt und entwickelt haben. Dabei werden die Didaktik-Konzeptionen der säkularisierten Musikerziehung, des "Gesangsbildungslehrens", der nationalen Schule bis hin zur Jugendbewegung und Reformpädagogik beleuchtet. Krise und Umbruch in der Folgezeit des Ersten Weltkrieges führten zu einer Instrumentalisierung (musik-)erzieherischen Gedankenguts in den Jahren des Zweiten Weltkrieges, die eine Wiederaufnahme resp. Neuorientierung musikalischer Erziehung nicht gerade erleichterten. Die Auseinandersetzung mit Konzeptionen des Musikunterrichts, deren Auswirkungen sich auch in Lehrbüchern für den Musikunterricht nachweisen lassen, qualifiziert für Fragen des heutigen Musikunterrichts, die als situative, personale, inhaltliche und methodische Bedingungen kritisch reflektiert werden.

    Literatur: Andreas Lehmann-Wermser (2016). Musikdidaktische Konzeptionen. Ein Studienbuch. Augsburg: Wißner.
     
  • Studienbegleitendes Praktikum Mittelschule (Mittelschule Wenzenbach)

    Die Lehrveranstaltung gibt Einblick in unterschiedliche Formen des Musikunterrichts an der Mittelschule. Es werden Anwendungsfelder trainiert und im Hinblick auf Planung, Durchführung, Lehr- und Lernstrategien reflektiert. Das Seminar lebt von einem hohen Praxisanteil und der Möglichkeit, sich aktiv in musikbezogene und interdisziplinäre Lernfelder einzubringen.

    Literatur: K.-H. Arnold, T. Hasser, R. Messner, A. Niggli, J.-L. Patry, S. Rahm (2011). Empowerment durch Schulpraktika. Perspektiven wechseln in der Lehrerbildung. Bad Heilbrunn: Klinkhardt. – D.M. Eberhard (2015). Referendariat Musik: Kompaktwissen für Berufseinstieg und Examensvorbereitung. Berlin: Cornelsen. – M. Grohé (2011). Der Musiklehrer-Coach. Innsbruck: Helbling.
     
  • Doktorandenforum, Termine n. V.
    [UGS-032/3, UHS-032/3, URS-032/3, GYV-032/1+2, GYD-032/4+5]
     
Die genauen Veranstaltungszeiten sind dem Vorlesungsverzeichnis der Universität Regensburg zu entnehmen.

 
Um auf erweiterte Inhalte zugreifen zu können, müssen Sie angemeldet sein!
» Anmelden